Eine Fassade wie ein Lächeln

Zum 100-Jahr-Jubiläum schenkt sich Rupf & Co. AG eine neue Fassadengestaltung. Das Schweizer Unternehmen hat Feng-Shui-Beraterin Gudrun Mende engagiert, um der Fassade ein neues Gesicht zu verpassen. Mehr als das: Gudrun Mende betrachtet Fassaden als Impulsgeber, die unmittelbar mit dem Betrachter kommunizieren.
Fassade Front

Der Firmenhauptsitz von Rupf & Co. AG in Glattbrugg hat in den vergangenen 100 Jahren von zurückhaltender Anmut gelebt. Für den Eintritt ins nächste Jahrhundert wünschte sich die Geschäftsleitung mehr Profil. Nun wäre es naheliegend gewesen, dass Rupf & Co AG. selber Hand an der eigenen Gebäude-Fassade anlegt. Schliesslich verfügt das Unternehmen über genügend Fachpersonal. Doch manchmal ist man gut beraten, einen Blick von aussen und damit auch neue Impulse zuzulassen.

Eine spannende Aussensicht mit vielen Inspirationen hat sich in der Zusammenarbeit mit der Lebensraumgestalterin Gudrun Mende ergeben. Ein Gestaltungskonzept entstand, das die Wünsche und Bedürfnisse von Jubilar Rupf & Co. AG wiederspiegelte. «Die Integrität des Unternehmens zeigt sich im kompetenten, kundenorientierten wie auch wertschätzenden Umgang mit seinen Kunden», fasste Gudrun Mende ihre Aussensicht zusammen.

Fassade 2 Fassade 4 Fassade 3