Sachkenntnispflicht

Die Abgabe gewisser gefährlicher Chemikalien unterliegt einer Sachkenntnispflicht.
Das bedeutet, Personen, die gewisse gefährliche Stoffe und Zubereitungen (nach GHS: Gemische) erwerben, müssen kompetent über die Gefahren, die erforderlichen Schutzmassnahmen und die vorschriftsgemässe Entsorgung dieser Chemikalien informiert werden.
 
Die Stoffe werden in zwei Gruppen unterteilt:
Gruppe 1 Abgabe an berufliche Endverbraucherinnen
Gruppe 2 Abgabe an die breite Öffentlichkeit (Privatpersonen)
Alle Definitionen der Gruppen finden Sie unter www.chemsuisse.ch
 
Benötigen Sie mehr Infos? Wir haben den Kurs «Sachkenntnis im Chemikalienrecht» besucht und helfen Ihnen gerne weiter:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
044 809 69 33 044 809 69 62

 

NEU: Terpentinersatz

Streichverdünner für Kunstharzlacke, aromatenfrei (< 2% Aromaten)

Aromatenhaltige TTerpentin Ersatzestbenzine (Terpentin-Ersatz, White-Spirit etc.) werden aufgrund neuer Bewertungen durch REACH immer härter eingestuft. Der neu generierte Gefahrenhinweis H372 hat zur Folge, dass der aromatenhaltige Terpentin-Ersatz in die Chemikaliengruppe 2 aufsteigt. Bei Chemikalien der Gruppe 2, welche in den Privatverkauf gelangen, sind die bekannten Vorschriften einzuhalten: Sachkenntnis und Beratungspflicht, Ausschluss aus der Selbstbedienung etc..
 
Ruco bietet nur noch den aromatenfreien Terpentinersatz zum Verkauf an. Damit werden die Einschränkungen im Privatverkauf hinfällig.

pfeil kontakt Merkblätter

zurück

NEU: Allgrundprimer HS

High-Solid, Metall- und Haftgrund, lösemittelbasierend, weiss + bunt

ALLGRUNDPRIMER

Multifunktionaler Primer und Grundierung mit vollwertigem Korrosionsschutz auf Eisen und Stahl sowie als Haftgrundierung für Aluminium, Zink, Kupfer, harten Kunststoffen, KELCO, Altanstrichen und Holzwerkstoffen (nur innen).

zurück

NEU: Samiperl Finish

Ein hocheffizientes, farbloses Hydrophobierungsmittel für dauerhaften Holzschutz (kein sichtbarer Oberflächeneffekt / diffusionsoffen / lösemittelbasiert / biozidfrei).

Samiperl FinishDie hocheffiziente Fluorcarben-Komponente garantiert eine dauerhafte Hydrophobie und Oleophobie (Öl, Fett- und Schmutzabweisung). Für alle unbehandelten oder behandelten Holzflächen im Aussenbereich (Holzfassaden, Schalungen, Chalets, Fachwerk, Schindeln, Pergolas etc.). Speziell zur Verlängerung der Lebensdauer von nicht schichtbildenden Imprägnierlasuren, Naturölbehandlungen und ausgewählten pigmentieren Anstrichen.

pfeil kontakt Merkblätter

zurück

NEU: Rucoperl 118 wv

Schutzimprägnierung für mineralische Untergründe

FaRUCOPERLrbloses, wasserbasierendes Hydrophobierungs- und Oleophobierungsmittel auf Basis Silan-Fluorcarbonverbindungen zur Behandlung von saugfähigen mineralischen Untergründen wie Sichtbeton, Mauerwerk, Fassaden, Natur- und Kunststeinwände etc.. Nicht geeignet für horizontale Flächen (stehende Nässe) im Aussenbereich.

 

pfeil kontakt Merkblätter

zurück

Börse für Maler und Gipser: aducca.ch

Die neue Branchenplattform für personelle Über- oder Unterkapazitäten sowie Stellenausschreibungen für Arbeitgeber und -nehmer. Zudem finden Sie lukrative Miet- und Kaufangebote!

Jetzt registrieren und profitieren!

Registrieren Sie sich noch heute und Ruco schenkt Ihnen die Abokosten von Fr. 450.-- (für das erste Jahr).

Das Startup-Unternehmen aducca.ch von Roland Burri, eidg. Dipl. Malermeister wird von Ruco unterstützt.

Ölfarben-Problematik

Schimmelpilz und Verschmutzung von Ölfarben-Anstrichen an Dachuntersichten sind Themen, die uns vermehrt beschäftigen und Anlass zu Reklamationen geben. Die Gründe sind bekannt: Aufgrund der hohen Wasserquellbarkeit sind Ölanstriche länger und häufiger feucht. Schmutz und Pilzsporen bleiben deshalb besser haften. Ähnlich verhält es sich ja bei gedämmten Fassaden (geringe Wärmespeicherkapazität), welche am Abend schneller abkühlen und demzufolge auch öfter und länger mit Tauwasser belastet sind. Speziell tauwassergefährdet sind gefangene Bereiche wie Dachuntersichten etc. welche immer im Schatten sind und nur sehr langsam abtrocknen.

Höchste Farbtonstabilität mit RUCOTREND Facade

Fassadenfarben dürfen nicht ausbleichen. Bei matten Fassadenfarben wird eine optimale Farbtonhaltung nur durch mineralische Pigmentierung garantiert. Darum setzen wir bei RUCOTREND Facade ausschliesslich auf mineralische Pigmente. Unsere Kunden profitieren ausserdem von 10 Jahren Farbton-Garantie und von 301 Farbtönen.